Um Amazon mit der Buchhaltung zu verbinden nutzen wir eine API Anschaltung. Über diese werden mittels eines Tokens alle notwendigen Daten abgerufen. In diesem Leitfaden erläutern wir wie der MWS Token in der Sellercentral erstellt wird und bei AccountOne hinterlegt wird.

MWS Token bei Amazon erzeugen

Loggen Sie sich in Ihre Sellercentral ein

Gehen Sie auf Einstellungen-> Benutzerberechtigungen

Klicken Sie auf „Seite Anwendungen verwalten“ besuchen:

Unter meine Apps den Button neuen „Entwickler authorisieren“ anklicken:

„Neuen Entwickler autorisieren“

Auf der nächsten Seite unsere Credentials eintragen:
Name: AccountOne
Kontonummer: 740108591864

Auf der nächsten Seite lesen Sie bitte aufmerksam die Hinweise neben den Checkboxen und aktivieren diese Anschließend. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Weiter“ um fortzufahren.

Lizenzvereinbarungen akzeptieren
Lizenzvereinbarungen akzeptieren

Nun erhalten Sie die API Token Daten. Sie benötigen nur die „Verkäufer-ID“ und den „Token für die MWS-Autorisierung“ Diese sehen folgendermaßen aus:

Zugangsdaten für den Token

Die Daten des Tokens müssen nun in AccountOne hinterlegt werden. Dies können Sie im nächsten Abschnitt lesen!

Token in AccountOne hinterlegen

Um nun den Abruf bei AccountOne zu starten wird der Token bei AccountOne hinterlegt. Loggen Sie sich dafür bei AccountOne ein und navigieren Sie zu „Benutzer->Anbindung Ecommerce->Stammdaten Amazon“ und klicken Sie auf den Button „Neu +“. Dort tragen Sie nun die „Verkäufer-ID“ und den „Token für die MWS-Autorisierung“ ein. Setzen sie zusätzlich den Haken bei Amazon USA Token:

Token in AccountOne hinterlegen
Token in AccountOne hinterlegen

Klicken Sie anschließend auf Speichern. AccountOne beginnt nun mit dem Abruf der Daten und nimmt die initiale Bestückung der Software vor. Im Regelfall sind in 1-2 Tagen alle Daten gelesen und Sie können beginnen mit AccountOne zu arbeiten. Im Falle eines Fehlers informieren wir Sie per Email.